Leider müssen das unendlich viele Hunde, darunter auch Hunde die ihr bisheriges Leben als Wohnungshunde leben durften ihr Leben nun im Tierheim fristen. Auch viele Hunde die in ihrem bisherigen Leben nur die Schattenseiten kennenlernen durften - an der Kette gehangen sind, oft nur in einem Garten gelebt haben, keinen Schutz vor Wind und Wetter hatten, sehnen sich nach einem Zuhause, Aufmerksamkeit und Zuwendung.

Leider ist jetzt wieder die Zeit gekommen wo sowohl die Pflegestellenangebote als auch das Interesse an Fixplatzinteressenten rarer wird.

Wenn man sich nur kurz die oft bittenden und flehenden Augen der hinter Gitter sitzenden und Hunde ansieht, vergisst man vielleicht die eigene Bequemlichkeit. Der Dank eines glücklichen und zufriedenen Hundes wiegt alles wieder auf. Auch wenn ich DANK geschrieben habe - man sollte sich  nicht den "Dank" eines glücklichen Hundes vor Augen halten sondern einfach das Gefühl einer armen Seele geholfen zu haben.
Und es warten leider soooo viele traurige und arme Seelen - sowohl in Nitra als auch in Lucenec und in vielen Tötungen.
Bitte - wenn ihr die Möglichkeit habt - nehmt euch ein Herz und macht einen Hund glücklich!!

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!